Das Gaafu-Alifu Atoll oder auch Huvadhoo Atoll



Das Gaafu-Alifu Atoll wird auch als Huvadhoo Atoll bezeichnet und liegt im Süden der Malediven, zwischen dem Laamu Atoll und dem Gnaviyani Atoll. Dieses Atoll ist dabei mit einer Länge von rund 70 Kilometern und 55 Kilometern Breite das größte Atoll der Malediven und gilt zugleich mit diesen Ausmaßen sogar als das größte bekannte Atoll der Erde. Die Gaafu-Alifu Atolle sind unterteilt in das Süd Gaafu-Dhaalu Atoll und das Nord Gaafu-Alifu Atoll.

Die Lagune dieses Atolls weist dabei Tiefen von bis zu 86 Metern auf. Auf den Inseln der Gaafu-Alifu Atolle gibt es einige gute Resortinseln, die eine herrliche Möglichkeit für einen erholsamen Urlaub auf den Malediven bieten. Das ist zum Beispiel die Insel Angaga, die seit dem Jahre 1989 für den Tourismus zugänglich gemacht wurde, die Insel Gangehi mit komfortablen Wasser-Bungalows oder auch die Insel Maayaafushi mit dem Palmen bedeckten Sandstrand.

Die Gaafu-Alifu Atolle bieten dem Urlauber bei einem Urlaub auf den Malediven die idealen Bedingungen für Wassersportaktivitäten, wie zum Beispiel Tauchen oder auch Surfen an den beliebten Surfspots Five Islands, Love Charms oder auch Bluebowl. Zudem gibt es auf den Inseln des Gaafu-Alifu Atolles kilometerlange Sandstrände, die zum Sonnenbaden und zum Baden im Altlantischen Ozean einladen. Der Transfer zu den Inseln, dauert in der Regel 40 bis 60 Minuten und erfolgt mit dem Wasserflugzeug oder auch mit dem Schnellboot.

Copyright © 2019 maledivenreisen.org