Lhaviyani Atoll - bzw. Faadhippolhu Atoll



Das Lhaviyani Atoll wird häufig auch als Faadhippolhu Atoll bezeichnet. Dieses Atoll liegt in etwa 130 Kilometer Entfernung zu der Hauptinsel Male, zwischen dem Noonu Atoll im Norden, dem Gaafaru Atoll im Süden und dem Baa Atoll im Westen der Malediven. Das Lhaviyani Atoll, nördlich des Atolls Male, zählt mit einer Länge von etwa 18 Kilometern und einer Breite von etwa 35 Kilometern zu den kleinsten Atollen der Malediven. Insgesamt gehören zu dem Lhaviyani Atoll etwa 50 Inseln. Die Hauptinsel des Lhaviyani Atolls ist die Insel Hinnavaru. Dieses Atoll verfügt insgesamt über fünf Inseln, die für den Tourismus zugänglich sind und davon können bereits drei als Resortinseln genutzt werden, wie zum Beispiel die Insel Kureddhu.

Daher sind auch diese Bereiche sehr geeignet, um einen schönen Urlaub auf den Malediven verbringen zu können. Diese Insel liegt im nördlichen Teil des Lhaviyani Atolls und ist etwa 1.500 Meter lang und 350 Meter breit und diese Insel zählt damit zu den größten Ferieninseln der Malediven. Die Kureddu Insel wird häufig auch Kuredhdhoo geschrieben und bietet dem Besucher mit dem breiten Sandstrand die idealen Bedingungen für einen Badeurlaub. Dazu gibt es auf der Insel einige bequeme Unterkünfte, wie unter anderem zahlreiche Bungalows zur Übernachtung, die in dieser Form typisch für eine Unterbringungsmöglichkeit für Urlauber auf den Malediven sind.

Von den Inseln des Lhaviyani Atolls aus können einige Ausfahrten auf den Indischen Ozean unternommen werden, um an den beeindrucken Riffs dieser Gegend zu Tauchen oder auch mal zu Schnorcheln. Ein Transfer mit dem Wasserflugzeug zu den Inseln des Lhaviyani Atolls würde, bei einem Urlaub auf den Malediven, etwa 40 bis 50 Minuten dauern, mit dem Boot würde der Transfer mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Ohnehin ist das Wasserflugzeug auf den Malediven noch ein völlig „normales“ Transportmittel, während dieses in Europa eher selten zu sehen ist.

Copyright © 2019 maledivenreisen.org