Der indische Ozean



Der Indische Ozean ist an seiner tiefsten Stelle 8.047 Meter tief. Der drittgrößte Ozean der Erde beherbergt zahlreiche Inseln und Inselgruppen. Somit präsentiert sich dieser als beliebtes Reiseziel für Menschen aus aller Welt. Neben den Malediven befinden sich auch Seychellen im Indischen Ozean. Hier, im Indischen Ozean kann man auf viele Arten seinen Urlaub verbringen. Neben Kreuzfahrten sind auch Reisen auf die einzelnen Inseln überaus beliebt. Die Inseln im Indischen Ozean sind zu einem relativ großen Teil völlig unberührt. Hier werden die Besucher von einer unberührten Landschaft erwartet.

Hier kommt man sich vor, wie im Paradies. Seltene Tier- und Pflanzenarten haben hier Lebensraum gefunden. Wer etwas Luxus erleben möchte, der wählt die Seychellen als Reiseziel. Einige kleine Insel bieten völlige Abgeschiedenheit, für viele Urlauber die perfekte Umgebung für einen erholsamen Urlaub. Die schönsten Strände der Welt befinden sich an den Küsten der Inseln im Indischen Ozean. Egal, welche Insel man für den Urlaub ausgesucht hat, Unterkünfte findet man fast überall in allen Preisklassen. Die Insel Rodrigues wirkt zwar etwas verschlafen, dennoch verbringt man hier einen traumhaften Urlaub, inmitten einer unberührten Natur. Winzige Inseln rund herum, zahlreiche bunte Korallenriffe umgeben Rodrigues.

Der Indische Ozean wird immer wieder von Erdbeben tief unter der Wasseroberfläche heimgesucht. Das Erdbeben am 26. Dezember 2006 hatte zwar vielerorts verheerende Auswirkungen, doch viele Inseln blieben auch von dieser Naturkatastrophe verschont. Die meisten Schäden hat jedoch nicht das Beben selbst, sondern der dadurch ausgelöste Tsunami angerichtet. Nichtsdestotrotz gilt der Indische Ozean als beliebtes Ziel für Reisen in eine exotische Welt voller Schönheiten.

Copyright © 2017 maledivenreisen.org