Besonderheiten auf den Seychellen



Eine Reise auf die Seychellen ist immer mit einer ungewöhnlichen Vorfreude verbunden. Man kann es kaum erwarten, auf Mahé zu landen und diese wunderbare Inselwelt zu erkunden. Trotz aller Freude sollte man sich darüber im Klaren sein, dass man sich im fremden Territorium befindet. Auf den Seychellen gelten bestimmte Vorschriften und Bestimmungen, über die man auf jeden Fall Bescheid wissen sollte. Der Grund: Verstöße gegen die Bestimmungen werden mit empfindlichen Geld- und Haftstrafen geahndet. Die Strafe lässt sich allerdings leicht verhindern, indem man sich im Vorfeld informiert.

Sonne, Strand und Meer laden zum Sonnenbaden und zum Schwimmen ein. Doch Vorsicht! FKK ist auf den Seychellen gesetzlich verboten! Auch oben ohne ist nicht erlaubt. Verstöße werden mit empfindlich hohen Geldstrafen geahndet. Viele Menschen reisen nicht sehr gerne mit viel Bargeld in der Tasche. Vielmehr werden zum Bezahlen Kreditkarten benutzt. Auf den Seychellen ist dies jedoch nicht überall möglich! Nur größere Unternehmen und Hotels akzeptieren Kreditkarten, oder Reiseschecks. Es ist also unbedingt empfohlen, ausreichend Bargeld für die Aufenthaltsdauer mitzunehmen. Das Geld können Sie gut in Ihrem Zimmersafe im Hotel aufbewahren. Bezahlt wird überall mit Devise. Bargeld, in Euro, oder US-Dollar sollte man also dabei haben. In den meisten Hotels werden Reiseschecks gewechselt. Am besten vor der Abreise mit dem Hotel in Kontakt treten, und diese Fragen noch vom Heimatland aus klären, um unangenehmen Überraschungen vorzubeugen. Die Währung auf den Seychellen ist die Seychellen Rupie.

Eine Reise auf die Seychellen ist in der Regel ein recht teures Vergnügen. Trotz günstigen Reiseangeboten sollte man sich darauf einrichten, dass hier die Nebenkosten relativ hoch sind. Trinkgeld ist auf den Seychellen willkommen. In Restaurants, Cafes und Bars sind etwa 10% vom Rechnungsbetrag angemessen. Auch in den Hotels freut sich das Personal (Zimmermädchen, Pagen etc.) über ein kleines Trinkgeld, es reicht jedoch, wenn man etwas Trinkgeld am Abreisetag für die Mitarbeiter/-Innen bereitlegt. Viel trinken ist gesund. Das gilt auch im Urlaub. Auf den Seychellen sollte man jedoch darauf achten, Leitungswasser nicht als Trinkwasser zu verwenden. Verwenden Sie lieber abgefülltes Mineralwasser, um Durchfallerkrankungen zu vermeiden.

Copyright © 2019 maledivenreisen.org