Marianne



Die winzige Insel der Seychellen, Marianne bezaubert die Besucher immer wieder aufs Neue. Zwar ist die gerade mal 96,3Ha kleine Insel unbewohnt, doch Ausflüge werden auf die Insel angeboten. Bis in die 70-er Jahre diente die kleine Insel als Kokosplantage und hatte auch etwa 60 Einwohner, heute ist sie jedoch eine einsame Insel mit traumhaft schöner Landschaft und mit unglaublich schönen Tauchrevieren. Hier, auf Marianne leben einige seltene Vogelarten, und einige seltene Geckos. Die Granitinsel stellt ein überaus beliebtes Ziel für einsame Spaziergänge dar. Seychellen Reisen sind abwechslungsreich, luxuriös, und auf jeden Fall erholsam. Hier, in dieser Ecke der Welt wird Wellness groß geschrieben, doch vielleicht nicht unbedingt in Form von Sauna, Massagen und Dampfbädern. Vielmehr bieten hier Natur, Elemente und Tiere die unvergleichliche Chance auf Erholung und Wellness. Auf Marianne verbringt man einige wunderbare, einsame Stunden, um den Alltag für einige unvergessliche Momente zu vergessen. Zu Fuß ist die Insel schnell umrundet, da bleibt immer noch Zeit dafür, an entlegenen Stellen zu verweilen und die Seele baumeln zu lassen.

Eine Seychellen Reise sollte sich niemals auf eine einzelne Insel beschränken. Gerade die kleinen, unbewohnten Inseln besitzen einen unvergleichlichen Charme. Die höchste Erhebung der Insel ist der Estel Hill, mit gerade mal 130 Metern. Bei Tauchern ist Marianne besonders beliebt. Die Tauchreviere bieten einen traumhaft schönen Einblick in die bunte Unterwasserwelt. Rund um die Insel werden die Taucher mit Attraktionen unter Wasser erwartet, allerdings sind hier, innerhalb der Riffe, Dekompressionstauchgänge nicht erlaubt.

Copyright © 2019 maledivenreisen.org