Meerufenfushi auf dem Nord-Male Atoll



Die Meerufenfushi Insel liegt im Nord-Male Atoll im Indischen Ozean. Meerufenfushi lässt sich ins Deutsche mit dem Namen Süßwasserinsel übersetzen. Diese Insel wird häufig auch als die Insel Meeru bezeichnet und sie liegt auf einer Fläche von 1.500 Metern Länge und 550 Metern Breite im Indik. Diese Insel ist mit der üppigen Flora, einem ursprünglichen und tiefen Tropenwald und den zahlreichen hohen Kokospalmen eine der schönsten maledivischen Inseln. An der westlichen Seite von Meerufenfushi befindet sich der Badestrand mit einer besonders badefreundlichen Lagune. Die Insel zählt zu den ältesten Resortinseln der Malediven. Das Resort für einen Urlaub auf Meerufenfushi ist das Meeru Island Resort. Dieses Urlaubsresort bietet die idealen Bedingungen für einen Badeurlaub im Indischen Ozean.

Zudem gibt es auf Meerufenfushi auch ein breites Angebot an Wassersportaktivitäten, wie zum Beispiel Windsurfen, Tauchen oder Schnorcheln in der beeindruckenden Meereswelt mit den Korallenriffen und den zahlreichen Fischarten. So kommen vor der Insel zum Beispiel Fischarten wie Schwarzspitzhaie oder Rochen vor. Das Außenriff von Meerufenfushi ist dabei nur knapp 500 Meter von der Insel entfernt und das Hausriff liegt in knapp 250 Metern Entfernung. Der Transfer von der Insel Meerufenfushi zu dem Flughafen dauert mit dem Schnellboot in der Regel eine Stunde bei einer Entfernung von etwa 37 Kilometern.

Copyright © 2019 maledivenreisen.org