Urlaub auf den Malediven



Aufgrund der Schönheit und Einzigartigkeit der Inseln ist der Malediven Urlaub seit Jahren bei Tauchern, Wassersportlern und Erholungssuchenden sehr beliebt. Die Malediven bestehen aus über tausend Inseln. Keine der Inseln ist höher als 2 m über dem Meeresspiegel, sie sind größtenteils bewachsen mit üppiger tropischer Vegetation und haben lange Sandstrände. Die Inseln sind umgeben von Korallenriffen, die besonders bei Tauchern beliebt sind. Das flache Wasser, das die Inseln umgibt, lädt zum Schwimmen und Schnorcheln ein. Die Malediven sind aufgrund ihres tropischen Klimas ein ganzjährig interessantes Reiseziel. Auch nachts fallen die Temperaturen kaum unter 25°C.

Von Deutschland aus sind die Malediven innerhalb von ca. 9 Stunden per Flug zu erreichen. Zielflughafen ist der Flughafen Male auf der Insel Hulhule; Strand auf den Malediven einige Charterfluggesellschaften
Strand auf den Malediven
fliegen diesen Flughafen im Direktflug an. Darüber hinaus sind auch Umsteigeverbindungen per Linienflug über Ziele in Südostasien möglich, weshalb ein Urlaub auf den Malediven gerne auch mit einem Aufenthalt beispielsweise in Singapur oder Bangkok kombiniert wird. Auf dem Flughafen Male angekommen geht die Reise für die Gäste dann per Boot oder Wasserflugzeug weiter auf eine der 70 touristisch erschlossenen Inseln. Durch die übersichtliche Größe vieler Malediveninseln, werden diese oft nur von einem Resort oder Hotel exklusiv genutzt. Obwohl die Malediven ein eher luxuriöses Reiseziel sind findet man auch einfachere Unterkünfte. Allerdings lässt sich der Malediven Urlaub auch im Luxushotel genießen. Besonders bekannt und beliebt ist die Unterbringung im Bungalow, das absolute Highlight ist dabei der Stelzenbungalow, der direkt ins Wasser gebaut ist und somit einen direkten Zugang zum glasklaren Meerwasser bietet.

Die Resorts der Malediven bieten oftmals Halbpension, meistens jedoch All inclusive an. Auf den Urlaubsinseln gibt es Freizeitangebote aller Art. Restaurants, Bars, Geschäfte und Diskotheken sind ebenso vorhanden wir Sportangebote aller Art. Vor allem der Wassersport ist beliebt bei den Besuchern der Malediven. Hier kommen Anfänger und Profis gleichermaßen auf ihre Kosten. So gibt es zahlreiche Schnupper- und Grundkurse, zum Beispiel im Tauchen, Schnorcheln und Windsurfen. Aber auch Tauchgänge und Exkursionen für Fortgeschrittene werden durchgeführt. Auf den Inseln wird darüber hinaus oftmals Tennis, Volleyball oder Basketball angeboten. Der Urlaub auf den Malediven findet oftmals nur auf einer Insel bzw. in den Gewässern rundherum statt. Sehenswürdigkeiten im herkömmlichen Sinne gibt es kaum. Ein Ausflug in die Hauptstadt Male mit Markt und Nationalmuseum ist jedoch eine lohnenswerte Alternative zum Urlaubstag auf der Insel. Und ein Rundflug über die Inselwelt der Malediven verschafft einen einmaligen Ausblick über das kleine Paradies mitten im Indischen Ozean.

Copyright © 2017 maledivenreisen.org